Warum ein Förderverein?

Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, Aktivitäten und Projekte an der Schule umzusetzen, die sonst vielleicht nicht möglich wären. Die Chance, als gemeinnütziger Verein für solche Vorhaben Mitgliedsbeiträge und Spenden einzusammeln und diese – im Rahmen der satzungsgemäßen Zielsetzung – der Schule zur Verfügung stellen zu können, war ein Grund für die Gründung des Vereins im Jahre 2013.

Geld ist nicht alles

Wir wollen die Schule auch in anderer Hinsicht unterstützen: Durch Kontakte in der Gemeinde, durch Know-how und ehrenamtliches Engagement unserer Mitglieder. Einen kleinen Beitrag dazu haben wir mit der Erstellung der Mauer aus Pflanzsteinen unter dem Baumhaus bereits geleistet.

Der Platz unter dem Baumhaus wurde mit Pflasterplatten befestigt und das angrenzende Gelände pflegeleicht gestaltet.

Umzug der Klassenräume

Damit trotz der noch nicht abgeschlossenen Arbeiten zur Erneuerung der Fenster der Grund-schule der Unterricht wieder nach den Winterferien startenkonnte, wurden die  Schulklassen in Räumlichkeiten der Gemeinde verteiltuntergebracht (Troissysaal, Rathaus, ev. Pfarrhaus). Nach gut 2 Wochen warendie wesentlichen Baumaßnahmen abgeschlossen, so dass der Unterricht wieder inden Schulräumen stattfinden konnte. Zuvor mussten jedoch wieder alle Stühle undTische etc. wieder zurück an ihren eigentlichen Platz. Was wieder zeigt mitgutem Wille und etwas Improvisation ist vieles möglich.

Schulgarten

Die älteren Partenheimer Bürgerwissen es, es gab in Partenheim schon einmal einen Schulgarten, allerdings handelte es sich hierbei um einen Gewannennamen für das Gebiet, auf dem heute die Gemeindehalle steht. Woher der Name stammt, konnte nicht geklärt werden.

Der Förderverein der Schulejedenfalls hat den Gedanken wieder aufgenommen und einen kleinen Gartenoberhalb des Bolzplatzes angelegt, der von Herrn Dörrschuck in diesem Frühjahrschon reichhaltig bepflanzt wurde. Ziel ist es, interessierten Kindern denspannenden Kreislauf von säen, pflegen und ernten wieder näher zu bringen undein Gefühl bzw. Verständnis dafür zu entwickeln, welche Kulturpflanzen in ihremunmittelbaren rheinhessischen Umfeld wachsen und gedeihen.

Olifu Racer

Seit dem Frühjahr 2014 stehen unseren Kindern neue Olifu Racer zur Verfügung. Durch die besondere Fahr- und Lenktechnik können die Kinder ein etwas anderes Fahren lernen und dank der tiefen Sitzposition fühlt man sich wie in einem Sportwagen.

Ferienspiele

Die Ferienspiele in Partenheim sind eine schöne Abwechselung in den Sommerferien für die Schulkinder und bietet den Eltern einen zeitlichen Freiraum. Im Jahre 2013 beteiligte sich der Förderverein erstmalig an der Ausrichtung der Ferienspiele und organisierte einen abwechslungsreichen Tag für die Kinder. Ein Team von 7 Personen unterstütze die Kinder beim Bemalen von T-Shirts mit tollen Motiven, dem gemeinsamen Zubereiten des Mittagessens und einer Dorfrallye in und um Partenheim herum. Zwischen den einzelen geplanten Aktivitäten blieb den Kindern auch noch Raum für freies Spiel auf dem mit einbezogenen Spielplatz wie auch für sportliche Ausgelassenheit aller Ballsportler auf dem Sportplatz. So können wir auf einen tollen Tag in den Sommerferien 2013 zurückblicken.

Die Schule im Dorf

Mit unseren Initiativen wollen wir mithelfen, die Schule als einen wesentlichen Baustein unseres Dorflebens ins Bewusstsein zu rücken und zu halten. Unser Ziel ist es, dass sich neben Schülern, Lehrern und Eltern auch Bürgerinnen und Bürger mit der Schule identifizieren und Stolz auf das gemeinsam Erreichte blicken können. Das ist das Elixier für eine perspektivische Unterstützung und Entwicklung durch alle Gemeindemitglieder.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Der Vorstand des Fördervereins:

  • Heike Beckmann
  • Achim Blees-Wallich
  • Klaus Freund
  • Ralf Runkel
  • Helmut Schick
  • Volker Stahl

Laden Sie hier den Flyer des Fördervereins herunter.